NodeJS installieren und verwenden

NodeJS wird unter den Anwendern immer beliebter. Aus diesem Grund ist das Verwenden von NodeJS bei allen NGINX Hosting Tarifen und NGINX Managed Servern möglich. Wir halten grundsätzlich für Sie die derzeit aktuelle LTS Version bereit. Für Ihre eigenen Projekte können Sie aber auch ein eigenes NodeJS mit Hilfe von NVM (Node Versions Manager) installieren und zwischen den verschiedenen Versionen wechseln.

Installation von NodeJS mit NVM

Melden Sie sich in der Secure Shell Umgebung an und tippen Sie in das Terminal folgendes ein:

#> cd $HOME
#> curl -sL https://raw.githubusercontent.com/creationix/nvm/v0.33.8/install.sh -o install_nvm.sh
#> bash install_nvm.sh

NVM wurde nun heruntergeladen und in Ihrem Home Verzeichnis installiert. Jetzt ist es an der Zeit, die benötigten Umgebungsvarablen in der „.profile“ Datei zu speichern, damit die benötigten Umgebungsvariablen nach jedem Login automatisch geladen werden.

#> nano $HOME/.profile

Fügen Sie in die Datei folgendes ein:

export NVM_DIR=“$HOME/.nvm“
[ -s „$NVM_DIR/nvm.sh“ ] && \. „$NVM_DIR/nvm.sh“ # This loads nvm

und speichern Sie die Datei mit ctrl+o und verlassen den Editor mit ctrl+x. Nach einem erneuten Login oder durch das Laden der Datei mit Hilfe von

#> source $HOME/.profile

werden die benötigten Variablen aktiviert und der Node Versions Manager (nvm) ist nun in Ihrer SSH Umgebung installiert und kann verwendet werden. Es wird also Zeit, ein eigenes NodeJS zu Installieren.

#> nvm install 8.9.4  (oder 8.9 oder 8)
#> node -v
v8.9.4

Verschiedene NodeJS Versionen verwenden mit NVM

Mit NVM haben Sie die Möglichkeit, verschiedene NodeJS Versionen zu verwenden. Das kann bei der Entwicklung wie auch beim Einsatz von älteren Anwendungen sehr hilfreich sein.

#> nvm install 9.7.0 (oder 9.7 oder 9)

Zwischen den Versionen wechseln:
#> nvm use 9.7.0
#> node -v
v9.7.0

NodeJS ist nun in Ihrem Hosting einsatzbereit.

Eine NodeJS Server App erreichbar machen

Wenn Sie Ihre NodeJS App als Webservice nutzen möchten, z. B. indem Sie Ihre Anwendung mit Hilfe von HTTP(s) verfügbar machen wollen, binden Sie Ihre Anwendung an den Ihnen zugewiesenen App Server Port. Welcher Port für Sie bereit steht, sehen Sie auf der Startseite im WHF Panel unter Zugangsdaten.

Erstellen Sie Ihre App und starten Sie diese wie folgendes Beispiel zeigt:

#> mkdir $HOME/myApp
#> cd $HOME/myApp
#> nvm install express

#> nano server.js

var express = require(‚express‘);
var app = express();

app.get(‚/‘, function (req, res) {
res.send(‚Hello World!‘);
});

app.listen(7001, function () {
console.log(‚Example app listening on port 7001!‘);
});

#> node server.js
Example app listening on port 7001!

Die Beispiel App läuft nun auf Port 7001 und kann schon über diesen Port aufgerufen werden.

Damit Ihre App auch unter Ihrer Domain ohne Angabe eines Ports erreichbar ist (Auch mit SSL Zertifikat) bearbeiten Sie die gewünschte Domain im WHF Panel und wählen als Webserver einfach „NGINX (ssl) Proxy -> App Server Port“ aus. Nach ca. einer Minute ist die Einstellung übernommen worden und Sie können Ihre NodeJS Application unter Ihrer Domain ohne Angabe des Ports aufrufen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg mit NodeJS. Für Fragen oder Anregungen stehen wir gerne für Sie zur Verfügung.

 

Links:
NodeJS Homepage: https://nodejs.org/de/
NVM Projektseite: https://github.com/creationix/nvm
Express Web Framework für NodeJS: https://expressjs.com/de/