PHP Konfiguration im WHF Panel

Unter Extras -> PHP Konfiguration finden Sie einen Assistenten für die Einstellungen Ihres PHP5 Interpreters. Grundsätzlich sollten Sie hier keine Änderungen vornehmen, solange Ihre Software problemlos funktioniert. Die Einstellungen müssen nur in Sonderfällen verändert werden.

Es stehen derzeit die PHP Versionen  5.4, 5.5, 5.6 und 7.0, 7.1 zur Verfügung. Die Einstellungen können für jede Version gesondert verändert werden. Beachten Sie, das die Versionen 5.2, 5.3 und 5.4 veraltet sind und kein Support bei Problemen möglich ist.

Folgende Einstellungen können Sie vornehmen (Abhängig von der PHP Version und Ihren Hosting Vertrag):

memory_limit (default: 128MB Max 2048  MB)
Der für den PHP Interpreter zur Verfügung stehende Speicher. Default Wert bei Webhosting Franken ist 128 MB. Der Standardwert einer normalen PHP5 Installation ist 8 oder 16 MB.

sendmail_path (default: leer)
Hier können und sollten Sie Ihre Email Adresse eintragen, welche als Standard Absenderadresse für Ihre PHP Scripts dienen soll, falls diese nicht anders in den verwendeten Programmen eingestellt wurde. Sie sollten in jedem Fall eine gültige Mailadresse eingeben.

register globals (default off)
Diese Einstellung ermöglicht es, dass auch alte Software wie z.B. OSCommerce funktioniert. Näheres erfahren Sie hier: www.php.net
ACHTUNG: Diese Einstellung ist sicherheitskritisch. Lassen Sie diese Einstellung auf off, sofern Sie dies nicht unbedingt benötigen. Diese Einstellung wird in naher Zukunft komplett entfernt. Verwenden Sie nur Software die diese Option nicht benötigt.

allow_url_fopen (default off)
Aktiviert / deaktiviert die gleichnamige Funktion in PHP. Näheres erfahren Sie hier: www.php.net
ACHTUNG: Diese Funktion ist sicherheitskritisch. Sehen Sie erst nach einer anderen Möglichkeit um Ihre Anwendung wie gewünscht zu betreiben. Benutzern Sie z.B. Curl als Alternative.

magic_quotes_gpc (defaut: on)
Nähere Information zu dieser Funktion finden Sie hier: www.php.net
Sie sollten in Ihren Programmen auf dieses Feature verzichten, da es aus zukünftigen PHP Versionen entfernt wird.

allow_call_time_pass_reference (default: on)
Nähere Information zu dieser Funktion finden Sie hier: www.php.net

display_errors (default: on)
Ist dieser Schalter aktiviert, gibt PHP im Falle einer Warnung oder eines Fehlers diesen in den Browser als Meldung aus.
Wichtig: Im Produktivbetrieb Ihrer Anwendung können und sollten Sie die Funktion deaktivieren. So nehmen Sie Angreifern die Möglichkeit, an weitere Informationen zu Ihrer Anwendung zu kommen, wenn dieser absichtlich ein Fehlverhalten Ihrer Anwendung herbeiführt.

OPCache
Aktiviert den Zend Optimizer / Encoder / Zend OP Cache / APCu Cache global für die gewählte PHP Version.

Ioncube Encoder
Aktiviert den Ioncube Encoder global für die gewählte PHP Version.

ZendGuard Loader (Default = Off)
Aktiviert den ZendGuard Encoder global für die gewählte PHP Version.

Memcache Erweiterung (Default =Off)
Läd das PHP Modul für den Betrieb des Memcached Servers.

Redis Cache Erweiterung (Default =Off)
Läd das PHP Modul für den Betrieb von Redis.

ImageMagick Erweiterung (Default =Off)
Läd das ImageMagick PHP Modul.

%d Bloggern gefällt das: