Webhosting Franken

So erreichen Sie uns

Produktberatung:
+49 (0)951 299 09 626
beratung@webhosting-franken.de

Support:
support@webhosting-franken.de
Support Mail Formular

Folgen Sie uns auf facebook und / oder
twitter um keine News zur verpassen.

Hier finden Sie unser Impressum

Störungsmeldungen

Derzeit liegen keine Störungen vor :-)

SPF-Eintrag für eine Domain anlegen

Kurz: Ein SPF-Eintrag (Abkürzung für Sender Policy Framework) ist ein DNS-TXT-Eintrag, der alle Mail-Server auflistet, die berechtigt sind, E-Mails für eine Domäne zu versenden. Der SPF Eintrag kann somit als eine Art Erlaubnis für den Versand von E-Mails gesehen werden.

Wie sieht ein solcher SPF-Eintrag aus?

Der einfachste und sicherlich am meisten verbreitete SPF Eintrag wird wahrscheinlich so aussehen:

domain-name.de. 3600 IN TXT v=spf1 mx a ~all

Was bedeutet nun dieser SPF-Eintrag?

  • v=spf1 ist die Einleitung und muss nicht weiter erklärt werden
  • “mx” legt fest, das der im DNS als MX (Mail-Exchange) eingetragene Server berechtigt ist, Mails zu versenden
  • “a” sorgt dafür, das auch der Webserver (z. B. mit der PHP mail() Funktion) E-Mails absetzen darf
  • “~all” definiert nicht autorisierte Sender, der Empfänger soll einen Fehlschlag großzügig behandeln (~ = Softfail).

Der selbe Eintrag könnte auch so definiert werden:

domain-name.de. 3600 IN TXT v=spf1 ipv4:123.44.55.66 ipv4:123.44.55.11 -all

Der Mailserver hat die IP-Adresse 123.44.55.66 und der Webserver, oder ein weiterer Mailserver, hat die IP Adresse 123.44.55.11 und beide dürfen senden. Alle anderen Sender, mit anderer IP Adresse als definiert, werden mit der Fail Regel (- = Fail) vom Empfänger behandelt. Das heisst, jede Mail für unsere Domain, welche nicht von einer der beiden IP-Adressen kommt, sollte vom Empfänger abgewiesen werden.

Ein weiterer zum Senden berechtigter Mailserver könnte auch wie folgt definiert werden:

domain-name.de. 3600 IN TXT v=spf1 mx a include:smtp-relay.anderer-server.de ~all

Entspricht dem ersten Beispiel, aber auch der aufgeführte Server hinter “include” “smtp-relay.anderer-server.de” ist berechtigt, E-Mails für die Domain zu versenden.

Das war auch schon das wichtigste, was man zum Thema SPF Record wissen muss. Eine vollständige Beschreibung mit weiteren Querverweisen finden Sie auf Wikipedia.

Einen SPF-Eintrag im WHF-Panel anlegen

Wenn Sie das Privileg genießen, bei uns Kunde zu sein, haben Sie Zugriff auf unser WHF-Panel. Dort können Sie einfach und komfortabel einen TXT Record für Ihren SPF-Eintrag anlegen.

Melden Sie sich im WHF-Panel mit Ihren Zugangsdaten an und navigieren Sie im Menü "Domains / SSL" und wählen "Übersicht / Bearbeiten" aus. In der Übersicht klicken Sie auf die betreffende Domain und der Arbeitsbereich der Domain öffnet sich. Dort wählen Sie "DNS bearbeiten" aus.

In der Ansicht für den DNS Eintrag wählen Sie bei "Typ" den Eintrag "TXT - Eintrag" aus und bestätigen mit "anzeigen". Wenn Sie noch keinen TXT-Eintrag haben, wird die Liste leer sein. Klicken Sie auf "Eintrag anlegen +" und nehmen Sie den Eintrag wie abgebildet vor. Bei den beiden Zahlen handelt es sich um die TTL (Verfallszeit in Sekunden - 3600 entspricht einer Stunde) und der Priorität (0 ist default), welche nicht benötigt wird.

Nachdem Sie auf "Speichern" geklickt haben, ist der SPF Eintrag aktiv und der Versand sollte zu allen anderen Servern funktionieren. Sollte das nicht der Fall sein, wenden Sie sich an unseren Support.

Eine ausführliche Anleitung zu unserem DNS Editor finden sie im Support Bereich unserer Internetseite. Diese ist auch im WHF-Panel verlinkt.

Tags


© Webhosting Franken

Diese Webseite verwendet Cookies nur zu absolut notwendigen Zwecken. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz