Hinweise zum Datenschutz §§

Zweckbestimmung erhobener Daten

Webhosting Franken erbringt Hostingdienstleistungen und die dazu gehörigen Produkte und Services in den Bereichen Shared- und Managed Hosting. Webhosting Franken erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung dieses Zwecks.

Erhebung persönlicher Daten

Persönliche Daten werden von Webhosting Franken für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses, die Produktberatung und den technischen Service erhoben. Dieses erfolgt ausschließlich durch Ihre aktive Mitwirkung, z.B. beim Ausfüllen eines Bestellformulars, wobei folgende Daten aufgenommen und gespeichert werden:

  • Firmenname (freigestellt)
  • Anrede Zusatz (freigestellt)
  • Name, Vorname
  • Straße, Hausnummer
  • Postleitzahl, Ort
  • Land
  • Telefon, E-Mail
  • Mobil, Fax (freigestellt)
  • Bankverbindung (BIC, IBAN, BLZ, Konto-Nummer, Bank, Konto-Inhaber)

Diese Daten werden zentral erfasst und gespeichert. Im Falle einer Produktberatung oder bei der Bestellung eines Testaccounts, werden nur die hierfür benötigten Kontaktdaten gespeichert.

Übermittlung persönlicher Daten

Persönliche Daten werden zum Durchsetzen von rechtlichen Ansprüchen im Zuge des Mahnverfahrens übermittelt. Auch werden persönliche Daten im Falle einer Domainregistrierung an die zuständige Registrierungsstelle (z.B. Denic) weitergeleitet.

Im Falle einer gerichtlichen Anordnung, sowie der Aufforderung einer Ermittlungsbehörde oder zu Beweiszwecken innerhalb eines Rechtsstreites, können die Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben genutzt und Dritten gegenüber offen gelegt werden, sofern dieses erforderlich ist.

In allen Fällen werden nur die für den jeweiligen Vorgang erforderlichen Daten weitergeleitet und von dem Empfänger unter Einhaltung sämtlicher Datenschutzrichtlinien verarbeitet. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt ausschließlich zu den oben genannten Zwecken. Persönliche Daten werden unter keinen Umständen jemals von Webhosting Franken verkauft, zu Werbezwecken weitergegeben oder über das erforderliche Mindestmaß hinaus genutzt.

Dauer der Datenspeicherung

Bestands- und Entgeltdaten werden mit der Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht, sofern gesetzliche Regelungen nicht eine längere Speicherung erfordern. Verbindungsdaten werden entsprechend der gesetzlichen Vorgaben nach sechs Monaten gelöscht, Verkehrsdaten innerhalb von drei Monaten, sofern nicht gegen die erhobenen Entgelte Einspruch erhoben wurde und die Daten zur Prüfung länger vorgehalten werden müssen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von PIWIK Besucheranalyse

Diese Website benutzt PIWIK, einen Webanalysedienst. PIWIK verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden nicht andritte weiter gegeben und nur in Deutschland gespeichert.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung Ihrer Daten unterbinden, indem Sie hier die Erfassung der daten deaktivieren:

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Quellen: Datenschutzerklärung von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert, Facebook Datenschutzerklärung, Google Analytics Bedingungen, Google +1 Datenschutzerklärung, Datenschutzerklärung Twitter

Vertragstext

Webhosting Franken speichert den Vertragstext und sendet Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit hier einsehen.

Verarbeitung und Nutzung persönlicher Daten

Die Verarbeitung und Nutzung der persönlichen Daten dient ausschließlich der Abwicklung eines Vertragsverhältnisses und den hierzu gehörigen Servicedienstleistungen wie dem technischen und nichttechnischen Support, sowie zur Übermittlung produktrelevanter Informationen (z.B. Informationen zu Sicherheitslücken) und der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben (Vorratsdatenspeicherung). Verkehrsdaten werden ausschließlich zur Berechnung von Entgelten (Transfervolumen) genutzt.

Die Speicherung der IP-Adresse und Uhrzeit einer Bestellung, sowie der Kundenkommunikation dient ausschließlich zu Beweiszwecken. Die gespeicherten Daten werden nicht für die Erstellung von Benutzerprofilen genutzt.

Auskunftsrechte

Auf Anforderung hin teilen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit, ob und welche persönlichen Daten durch uns gespeichert wurden. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Sicherheit

Selbstverständlich sind zum Schutz sämtlicher personenbezogener Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen getroffen worden, die regelmäßig geprüft und verbessert werden. Der physische Zugriff auf unsere Serversysteme wird durch ein mehrstufiges Sicherheitssystem, welches Einbruchmeldeanlagen, Personen- und Zugriffskontrollen, sowie eine durchgängige Videoüberwachung umfasst, verhindert. Alle von aussen erreichbare Eingabemasken wie WHF Panel, Kundencenter und Webmailer sind durch SSL Verschlüsselung geschützt.

Übermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Drittstaaten findet weder statt noch ist sie geplant.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.